Wir planen und projektieren ihre Beleuchtung, egal ob Innen oder Außen. Wir beraten sie gern vor Ort und installieren Lichttechnik nach Ihren Wünschen. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung in den Bereichen Strassenbeleuchtung, Gebäudeanstrahlung und fachgerechte Ausleuchtung von Hallen und Werkstätten. Für Wohnraumbeleuchtung steht Ihnen unser Fachpersonal im Ladengeschäft gerne zur Verfügung.

Lichtstrom von Beleuchtung

Die neuen Angaben auf Leuchtmitteln können Sie mit der folgenden Tabelle einfach umrechnen.
Lichtstrom EU Verordnung

Beleuchtung EKZ Lehrte

Für den Wohnbereich empfohlene Beleuchtungsstärken

Räume im Wohnbereich oder
Tätigkeiten im Wohnbereich
Anforderung an
die Sehaufgabe
Empfohlene
Beleuchtungsstärke (Lux)
Garderobe
Flure und Treppen
Orientierung 50-100
Allgemeinbeleuchtung im:
Schlafzimmer, Badezimmer,
Wohnzimmer, Kinderzimmer
Leichte Sehaufgaben:
große Details mit
hohen Kontrasten
100–300
Küchenarbeiten, Hausarbeiten,
Körperpflege, Wäschepflege,
Lesen, Schreiben, Basteln
Normale Sehaufgaben:
kleine Details mit
mittleren Kontrasten
300–500
Bastelarbeiten, Zeichnen,
feine Handarbeiten, Nähen
Schwierige Sehaufgaben:
kleinere Details mit
geringen Kontrasten
500–2000

Quelle: Beleuchtungsstärken für den Wohnbereich